Die Regionalolympiade Bautzen fand in diesem Jahr am 23.01.2020 statt. Das Steinhaus war wie gewohnt ein guter Gastgeber. Nach zuletzt steigenden Teilnehmerzahlen kämpften dieses Jahr 16 Mannschaften um die begehrten Pokale.

Natürlich ist Schulschach nicht mit dem Nachwuchsschach in den Vereinen zu vergleichen. Trotzdem waren alle Schüler mit viel Eifer dabei und haben ihr Bestes gegeben. In diesem Jahr gab es zum Ende der Partie oft ein Unentschieden. Es wurde einfach Patt gesetzt. Meist waren beide zufrieden, denn es wollte keiner verlieren.

Nun kommen wir zu den Ergebnissen. Nach 7 Runden harter Kampf war es spannend bis zur letzten Partie. Es kam zu einem Zweikampf zwischen GS Bernsdorf 1 und Maria Montessori GS Bautzen. Vor den letzten beiden Runden hatten beide Mannschaften 8 Mannschaftspunkte, obwohl die Bautzener gegen die Bernsdorfer Schüler gewannen. Jedoch hatte die Montessori GS gegen zwei  andere Mannschaften nur ein 2:2 erzielt.

Beide Schulen konnten die letzten zwei Runden gewinnen und am Ende hatte die GS Bernsdorf 1,5 Brettpunkte mehr auf ihrem Konto und sicherten sich den Gold-Pokal. Den 2. Platz belegte damit die Maria-Montessori GS Bautzen ebenfalls mit 12:2 Mannschaftspunkten. Um den dritten Platz ging es noch enger zu. Hier war es die Winzigkeit von einem Brettpunkt die der Lessinggrundschule Neukirch zum Bronzepokal reichten.

Neben den Jungen kämpften auch zwei Mädchenmannschaften tapfer mit und durften sich am Ende verdient über ihre Pokale freuen. Die Mädchen der GS Am Knappensee holten sich den ersten Platz vor den Mädchen der Kastanienschule Oßling.

Abschließend noch ein danke an alle Helfer und Schiedsrichter.

Kathrin Lowke